Richtkranz krönt Büroensemble Südkreuz Offices Berlin

02-11-2020

Am 29. Oktober fand unter Teilnahme von Jörn Oltmann, Stellvertretender Bezirksbürgermeister von Tempelhof-Schöneberg und Stadtrat für Stadtentwicklung und Bauen, das feierliche Richtfest für das Büroensemble SÜDKREUZ OFFICES statt. Dem neuen Fernbahnhof Berlin Südkreuz vis-à-vis und nahe dem EUREF-Campus werden die zwei Gebäude nach Plänen der Architekten Hadi Teherani Architects und des Büros pbp – prasch buken partner realisiert. Auf einer Grundstücksfläche von insgesamt 6.305 Quadratmeter entstehen die zwei aneinandergrenzenden Bürogebäude SÜDKREUZ OFFICE 1 und 2. Sie bieten insgesamt rund 19.700 Quadratmeter Büromietfläche. Bei SKB 1 und SKB 2 werden Ökonomie und Ökologie auf vorbildliche Weise vereint. Dies spiegelt sich wider in der LEED Gold-Zertifizierung, mit der beide Gebäude ausgezeichnet werden. Die LIP erachtet Nachhaltigkeit als ein Gütesiegel und damit als ein bedeutendes Argument für die Vermarktung von Projekten. Denn aktuell ändern sich die Nachfrageprofile am Immobilienmarkt stark. Für Käufer, Mieter und Nutzer werden Energieeffizienz, Klimabilanzen, CO2-Emissionen und den Gebäude-Zertifizierungen immer wichtiger. So werden beispielsweise von den 161 PKW-Stellplätzen im SÜDKREUZ OFFICE BERLIN 30% mehr als von LEED gefordert, mit E-Ladestationen ausgerüstet. Die Büroflächen können ab einer Mindestgröße von 214 (SKB 2) bzw. 240 (SKB 1) Quadratmeter beliebig miteinander verbunden und individuell ausgebaut werden. Zum heutigen Zeitpunkt sind bereits 40% der Flächen vorvermietet. Rund 2.608 Quadratmeter in SKB 1 an Edeka und mit dem DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt wurde ein Mietvertrag über 7.100 Quadratmeter in SKB 2 abgeschlossen.

Grundsteinlegung für DEUTSCHLANDHAUS in Hamburg

22-10-2020

Hamburg, 22. Oktober 2020 – Heute wird der Grundstein für das DEUTSCHLANDHAUS in Hamburg gelegt. Der Erste Bürgermeister Dr. Peter Tschentscher und Ulrich Höller, Geschäftsführender Gesellschafter der ABG Real Estate Group, geben damit den Startschuss für den Bau des neuen ikonischen Gebäudekomplexes: Inmitten der Hamburger Innenstadt am Gänsemarkt wird mit dem geschichtsträchtigen Neubau des DEUTSCHLANDHAUS eine der bedeutendsten Projektentwicklungen Hamburgs der letzten Jahre umgesetzt. Der herausragende Entwurf von Hadi Teherani Architects setzt hierbei neue Maßstäbe und orientiert sich gleichzeitig am sehr gelungenen Ursprungsentwurf des Vorgängerbaus, der im Laufe seiner Geschichte durch zahlreiche Eingriffe stark verändert wurde. Der Neubau bietet zukünftig auf ca. 40.000 Quadratmeter Flächen für Büros mit ergänzenden Nutzungen wie Gastronomie, Einzelhandel und auch Wohnen. Die Fertigstellung ist bis Ende 2022 geplant. Die Grundsteinlegung begleiteten auch Franz-Josef Höing, Oberbaudirektor der Stadt Hamburg, sowie der Architekt Hadi Teherani.

Reetdachhaus

21-09-2020

Das geplante Wohnhaus liegt auf der Westseite von Sylt auf einem weitläufigen Grundstück mit direktem Strandzugang. Es nimmt die klassischen Materialien und Formen der Umgebungsbebauung auf, interpretiert das klassische Reetdach jedoch neu. Die gesamte Gebäudehülle – Dach und Wände – wird mit Reet gedeckt. Dadurch entsteht ein nahezu skulpturaler Gesamteindruck. Die relativ ‚weiche’ organische Formensprache des Reets wird durch vier eingestellte, verglaste kubische Vorbauten spannungsvoll gebrochen. Der ungewöhnliche Entwurf für das Reetdachhaus vereint traditionelle Materialien mit einer innovativen Formensprache und führt vor Augen, dass die Verwendung von Reet in der zeitgenössischen Architektur neue gestalterische Wege eröffnet, deren Möglichkeiten noch lange nicht ausgeschöpft sind. Photograph: Jörn Lantz

 

Frankfurt am Main – Baustellenbesichtigung

18-08-2020

Letzte Woche sind wir auf der Baustellen unseres schnell wachsenden Projekts in Frankfurt am Main gewesen - The Spin, ein Hotel- und Bürohochhaus - die Fassadenverkleidung hat bereits begonnen.

The Spine, das markante 128 m hohe Hochhaus in Frankfurt am Main vereint Hotelnutzung und Büroflächen in einem und strahlt eine starke Aura aus – ein gelungener Kontrast zum vielschichtigen Umfeld. Die Büroflächen beginnen oberhalb des 21. Obergeschosses, ab 80 m Höhe. Bereits von Weitem gut sichtbar durch den architektonischen „Spin“ – die optische Trennung der Etagen durch eine leichte Drehung der Grundrisse. Offices with a spin. Insgesamt ca. 10.000 m² modernste Office-Flächen erstrecken sich über 10 Geschosse von der 22.–31. Etage, gekrönt von einer großflächigen, rundum begehbaren Dachterrasse im 32. Obergeschoss. Das beeindruckende Panorama genießt man aber nicht nur vom Dach aus – alle Büroetagen bieten eine spektakuläre 360°-Aussicht.

http://the-spin.de/webcam.html



 

Volksbankareal in Freiburg im Breisgau

20-07-2020

Letzte Woche haben wir neue Bilder von der Volksbankareal Baustelle in Freiburg im Breisgau erhalten. Dort entsteht ein Bank-, Büro- und Geschäftskomplexes, sowie ein Schulerweiterungsgebäude und Hotel. Teile der Fassade und des multifunktionalen Auditoriums wurden von Gerüsten befreit.

 

load more