D E
Architektur Keramik
Architektenkommunikation
Agrob Buchtal
2016
Design

Ein ästhetisch anspruchsvolles, vielseitig einsetzbares und explizit auf die Bedürfnisse von Architekten zugeschnittenes Gestaltungskonzept zeichnet die gesamtheitlich gedachte Präsentationsform der Agrob Buchtal Architekturkeramik aus. Die Folder mit ausdrucksstarken Namen wie Emotion Grip, Quarzit, Remix oder Urban Cotto offenbaren die ganze Vielfalt der jeweiligen Serie – durch die Verwendung von Bildmaterial sinnlich erfahrbar und visuell klar strukturiert. Die Echtmuster-Fliesen im Inneren der Folder lassen sich einzeln aus ihrem Schaumstoffbett herausnehmen: Pars pro toto bieten sie so die Möglichkeit, die Qualitäten der Materialien real zu erfahren. Rückseitig ist jede der Fliesen etikettiert, wodurch die konkreten Informationen immer verfügbar sind. Ein QR-Code, der in Erscheinung tritt wenn die Elemente aus dem Folder entnommen werden, ermöglicht es schnell und unkompliziert weitere Details zu erhalten. Innovativ für Agrob Buchtal ist neben derartigen Finessen die visuelle Komponente: die Folder differenzieren sich über ausdrucksstarke Fotografien, welche die Fliesen in einer Raumsituation zeigen und so einen optischen Wiedererkennungswert schaffen. Großes Potenzial des Architektur-Keramik Kommunikationstools liegt in der Option, es stetig erweitern zu können.

© Jochen Stüber